Fußball ohne Coach ist wie Spaghetti ohne Soße: Es geht, aber wirklich gut wird’s dann eher nicht. Und weil ein guter Coach nicht nur im Sport wichtig ist, dachten wir uns, Coachings auch für die Lehrausbildung anzubieten. Weil Lehre und Sport ist doch manchmal irgendwie dasselbe, oder? Wusstet ihr aber auch, dass Coachings bei erfolgreichen Managern üblich sind? Und Erwachsene zahlen oft sehr viel um von einem Coach beruflich oder privat begleitet zu werden. Aber wozu ein Coaching? Und was genau erwartet einen bei einem Lehrlingscoach?

Beim Lehrlingscoach handelt es sich um eine Art Unterstützer, der dem Coachee (der, der sich coachen lässt) hilft, aktuelle Herausforderungen zu bewältigen. Ein typisches Coachingsetting sind Gespräche zwischen Coach und Coachee, die darauf abzielen, das Selbstbewusstsein zu stärken, Erfahrungen zu reflektieren, die Eigenmotivation zu steigern, Ängste zu bewältigen, Stärken aufzudecken und wieder Mut und Ziele zu gewinnen. Ein Coach kann dir auch einfach nur als informierter Begleiter zur Seite stehen, wenn du dich in deiner Ausbildung oder privat weiterentwickeln oder neu orientieren möchtest. Auch können weitere Personen ins Coaching hinzugezogen werden (z.B. Ausbildner, Eltern(teil)) um Konflikte mit der Hilfe einer neutralen, informierten und professionellen Person vertraulich zu lösen.

Was erwartet dich bei einem Coaching?

  • eine flexible, gratis Unterstützung
  • eine informierte, neutrale Person, die der Schweigepflicht unterliegt
  • Treffen, wo und wann du willst
  • bessere Connection zu Personen, die für einen erfolgreichen Lehrabschluss nützlich sind
  • eine(n) Gefährten/Gefährtin für einen erfolgreichen LAP-Antritt
  • eine verlässliche Person des Vertrauens, der du dich in jeden Problemlagen anvertrauen kannst

Anmeldung zum Lehrlingscoaching

Auch Ausbildner können gratis ein Coaching in Anspruch nehmen. Mehr Informationen zum Mehrwert des Lehrbetriebscoachings gibt es hier